Eurasien 2017 bis 18

Nach 99 Tagen und 5132 Kilometern trafen wir mit dem Velo in Riga ein.
Als nächstes fuhren wir mit dem Zug nach Moskau und von dort mit der Transsib  mit einem Zwischenhalt am Baikalsee und in der Mongolei nach Peking. Im Anschluss reisten wir während eines Monates durch China, wo wir im Süden die Grenze nach Laos überquerten. Dort trafen wir Käthi und verbrachten zusammen zwei Wochen.  Danach fuhren wir via Thailand nach Burma. Nach einer dreiwöchigen Reise durch das Land, ging es zurück nach Thailand. Wir verbrachten einen Monat in Thailand, davon eine Woche im Spital in Bangkok. Nachdem wir uns auf Koh Phangan erholt hatten, fuhren wir weiter südwärts nach Malaysia. Von Melakka setzten wir mit der Fähre nach Dumai in Sumatra über. In Medan trafen wir Mitte Dezember Claude und reisten mit ihr drei Wochen auf Sumatra. Wir fuhren anschliessend an eine einsame Bucht in Westsumatra und danach südwärts. Unterwegs wurde leider unsere Kamera gestohlen und wir können den Blog nicht mehr optimal bebildern.
Weiter ging es nach Java, wo wir uns hauptsächlich mit dem Zug fortbewegten und schliesslich unser Visum um einen Monat verlängern konnten. Die letzten drei Wochen genossen wir Sonne und Strand auf Bali, bevor wir anfangs März via Singapur nach Hause flogen.